Flugangst überwinden – 10 einfache, effektive Tricks für mehr Entspannung beim Fliegen

Über den Wolken … fühlt sich jeder dritte Passagier unwohl! Auch du leidest an Flugangst und schaffst es nicht, dich im Flugzeug zu entspannen? Dich beunruhigt der Gedanke, „ausgeliefert“ zu sein und du hast Angst vor einem Absturz?

Wenn deinen unangenehmen Gedanken noch Herzrasen und Schweißausbrüche folgen, leidest du mit großer Wahrscheinlichkeit an Flugangst. Betroffene sollten sich in jedem Fall so schnell wie möglich der Angst vor dem Fliegen stellen, denn – egal, ob reiselustige Urlauber, Gelegenheitsflieger oder routinierte Business-Reisende – Flugangst ist ein nicht zu unterschätzendes Problem und schränkt die persönliche Freiheit ein.

Was viele nicht wissen: Flugangst zu überwinden ist gar nicht so schwierig, zumindest wenn man richtig vorgeht!

Wir haben die besten Tipps gesammelt, um dir deine Flugangst zu nehmen: Lesen, ausprobieren und entspannt abheben – überwinde gemeinsam mit checkfelix deine Flugangst!

Und damit du siehst, dass es wirklich keinen Grund zur Beunruhigung gibt, haben wir dir als Ergänzung noch die wichtigsten Fakten rund um’s Thema Flugangst zusammengesucht.

10 Tipps, wie du deine Flugangst überwindest

Tipp 1 : Kein Stress vor dem Stress

Ein Flug ist für Menschen mit Flugangst nervenaufreibend genug, warum sich also im Vorfeld noch zusätzlich unnötig mit Stress belasten? Packe deinen Koffer bereits am Vortag und organisiere dir rechtzeitig einen Transfer zum Flughafen. Besonders stressfrei wird der Tag deines Abflugs, wenn du den Check-in online erledigst, oder zumindest früh genug am Check-in Schalter bist.

Stressfrei fliegen

Lies außerdem: Schlafen im Flugzeug – 11 Tricks, mit denen du auf Flügen garantiert besser einschlafen kannst

Tipp 2: Der richtige Sitzplatz

Da Flugangst in engem Zusammenhang mit Klaustrophobie steht, solltest du wenn möglich einen Sitzplatz am Gang wählen. So vermeidest du das unangenehme Gefühl des „Eingesperrtseins“ und musst dir den schwindelerregenden Ausblick hinter dem Fenster gar nicht erst vorstellen. Solltest du am Fenster sitzen und merken, wie dich der Ausblick auf die Wolkendecke nervös macht, dann klappe einfach die Fensterblende runter. Schon diese Kleinigkeit kann beim Flugangst überwinden helfen – also Augen auf bei der Platzwahl!

Der richtige Sitzplatz

Tipp 3: Personen einweihen

Auch wenn es dir vielleicht peinlich ist, informiere eine/-n Flugbegleiter/-in oder deinen Sitznachbarn über deine Flugangst – eingeweihte Personen können dich ablenken und beruhigen. Das Beste daran: Du fühlst dich nicht alleine und der zusätzliche Stress, deine Nervosität vor anderen zu verbergen, fällt weg. Vielleicht geht es deinem Sitznachbarn ja ähnlich, wer weiß? Gemeinsam ist es auf jeden Fall angenehmer, sich der Flugangst zu stellen!

.

Tipp 4: Panik vor der Panik

Was bei Angsterkrankungen und Panikattacken hilft, kannst du dir auch gegen deine Flugangst zunutze machen: Akzeptiere deine Angst und versuche nicht, gegen sie anzukämpfen. Du bist nervös und das ist völlig in Ordnung. Das Leugnen der eigenen Ängste kostet dich nur unnötige Energie. Verzichte in jedem Fall auch auf pessimistische Gedankenspiele wie „Was wäre, wenn …“, denn das ist in etwa so, als ob du bei deinem eigenen Horrorfilm Regie führen würdest…

Tipp 5: Zeige mir, was du isst …

Nie mit leerem Magen in ein Flugzeug steigen! Das flaue Gefühl verstärkt sich dadurch nur. Auch wenn dir vermutlich nicht danach ist, iss etwas Leichtes wie Joghurt oder Obst und nimm genug Flüssigkeit zu dir. Achtung: Koffeinhaltige Getränke sind tabu, denn sie kurbeln deine Nervosität nur zusätzlich an. Beruhigende Tees hingegen sind eine echte Wohltat für die Nerven.

Leichte Mahlzeit vor dem Flug

Tipp 6: Richtiges Atmen und Sitzen

Achte darauf, länger aus- als einzuatmen. Tiefe Atemzüge sind das Um und Auf, um Panikattacken zu vermeiden. Mindestens genauso wichtig; Gerade sitzen und beide Beine fest auf den Boden stellen. Wenn du Angst vor luftigen Höhen hast, kann diese Art der „Erdung“ Wunder bewirken. Vielleicht hast du ja zudem Lust, schon vor deiner Reise mit Entspannungs- oder Meditations-CDs verschiedene Atemtechniken zu üben.

Tipp 7: Entspannungsübungen

Die folgende Übung ist sehr einfach und hilft effektiv gegen das Gefühl des Unwohlseins. Schultern bis zum Ohr ziehen, 10 Sekunden halten und dabei einatmen. Beim Ausatmen die Schultern wieder entspannen. Nach 5 Wiederholungen solltest du dich bereits viel entspannter fühlen. Auch das Streicheln deines Bauches mit kreisförmigen Bewegungen (im Uhrzeigersinn) beruhigt.

Tipp 8: Ablenkung

Plaudere mit deinem Sitznachbarn, vertiefe dich in ein gutes Buch, träume zu deiner Lieblingsmusik oder nutze das On-Board-Entertainment. Ablenkung kann beim Flugangst überwinden Wunder bewirken.

Ablenkung im Flugzeug

Tipp 9: Medikamente gegen Flugangst

Flugangst Medikamente wie Relax Tropfen, Baldriantropfen oder leichte Beruhigungsmittel können dir beim Flugangst bekämpfen helfen. Lass dich am besten von deinem Hausarzt beraten und gegebenenfalls ein Rezept für Tabletten gegen Flugangst ausstellen. Oft genügt jedoch schon die Gewissheit, Flugangst Tabletten/Medikamente für den Notfall im Handgepäck  zu haben, sodass du sie wahrscheinlich gar nicht erst benötigen wirst.

Tipp 10: Professionelle Hilfe

Wenn keiner der oben angeführten Tipps funktioniert, solltest du professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Das deutsche Flugangstzentrum bietet spezielle Coachings und Beratungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Diverse Airlines – wie beispielsweise die AUA oder Lufthansa – veranstalten Seminare gegen Flugangst. Auch Fach-Ratgeber und DVDs können helfen, die Angst in den Griff zu bekommen.

Um dir zu zeigen, wie sicher Fliegen wirklich ist, haben wir recherchiert und die wichtigsten Daten zum Fliegen zusammengefasst, um dir einen besseren Eindruck von der Sicherheitslage an Bord zu geben.

Kurioses und Interessantes: Fakten, um deine Flugangst zu überwinden

Ein Blick auf die Statistik zeigt ganz klar: Die Zahl der Fluggäste steigt kontinuierlich an und Fliegen wird immer sicherer. Inzwischen ist eine Flugreise sogar 350 Mal sicherer als noch in den 70er Jahren! 2017 verzeichnete die Luftfahrt ihr sicherstes Flugjahr überhaupt, denn in Europa gab es keine schweren Abstürze ziviler Verkehrsflugzeuge. Der Trend ist eindeutig: Während das Passagieraufkommen weiter steigt, sinkt die Zahl der Todesfälle kontinuierlich.

Zum Vergleich: Allein in Österreich kamen 2017 413 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben.

Du siehst, dass diese Fakten beim Flugangst überwinden eine große Hilfe sein können..

Fun Fact:

Fliegen ist zudem sicherer als Heiraten, denn in den USA sterben jedes Jahr ca. 8000 Menschen durch die Hand des eigenen Ehepartners. Somit ist die Wahrscheinlichkeit, vom eigenen Ehepartner ermordet zu werden, um 13 mal höher, als bei einem Flugzeugabsturz zu sterben.

Hättest du gewusst, dass Billigflieger, oder auch so genannte Low-Cost-Airlines, nicht gefährlicher oder absturzgefährdeter als „normale“ Airlines sind? Herausragende, sichere Airlines sind Qantas, Finnair, Cathay Pacific, El Al, ANA und Austrian Airlines – diese sind seit über 30 Jahren unfallfrei!.

Und jetzt: Flug buchen und entspannt verreisen!

Was meinst du, bist du nun bereit für deine nächste Reise? Die besten Deals findest du mit unserem checkfelix Preisalarm: Der Checker-Wecker beobachtet aktuelle Flugpreise und benachrichtigt dich, sobald ein günstiger Flug gefunden wurde – verschlafen ist ab sofort keine Option mehr.

Noch mehr praktische Reisetipps? Hier findest du Inspirationen, Tipps und Tricks: 

.