Weltreise-Tipps: So planst du deine Weltreise richtig!

Eine Reise um die Welt ist ein großes Abenteuer – wenn du ein solches planst, solltest du dich vorab informieren, was es bei der Planung einer Weltreise zu beachten gibt. Hier findest du alle Infos zur Planung einer Weltreise, den Kosten, die auf dich zukommen, und vieles mehr, was du wissen solltest.

Außerdem findest du hier Tipps, wie du dir auf deiner Reise um die Welt etwas Geld dazuverdienen kannst, spannende Reiseberichte und eine Liste interessanter Weltreise-Blogs.

Weitreise planen
Vor Antritt der Weltreise sollte man sich zumindest ungefähr überlegen, wohin man reisen möchte. Foto: (c) Fly_dragonfly/shutterstock

Reisevorbereitungen für eine Weltreise

Um während der Reise keine bösen Überraschungen zu erleben – sei es in Bezug auf Reisekosten, fremde Kulturen oder unerwünschte Reisekrankheiten – ist es wichtig, deine Reise auf die verschiedenen Kontinente gut zu planen.

Das bedeutet natürlich nicht, dass du jeden einzelnen Tag akribisch genau von in der Früh bis zum Abend durchplanen solltest – ganz im Gegenteil, viele schöne Dinge passieren ja völlig ungeplant. Aber auch das Einplanen von freien Tagen zum Entspannen zählt schließlich zur Planung deiner Reise um die Welt.

Was du dir auf jeden Fall vor Beginn deiner Reise um die Welt überlegen solltest, ist, wie viel Geld du zur Verfügung hast, welche Regionen du bereisen möchtest und wie lange deine Weltreise dauern soll. Davon hängt schließlich ab, welche Kleidung du einpacken solltest, welche Impfungen du benötigst – und vieles mehr. Hier bekommst du alle Informationen, die du benötigst, um deine Weltreise planen zu können!

Reiseziele für eine Weltreise
Während der Reiseplanung solltest du dir überlegen, welche Destinationen du auf deiner Weltreise besuchen möchtest. Foto: (c) iStock.com/PJPhoto69

Wie viel kostet eine Weltreise?

Die vielleicht wichtigste Frage, während du deine Weltreise planst, lautet: Wie hoch sind die Kosten für eine Weltreise? Denn von den Kosten deiner Reise um die Welt hängt nicht nur ab, ob du dir dieses Abenteuer überhaupt leisten kannst, sondern auch, wie lange deine Reise dauern wird und welche Kontinente und Länder du bereisen kannst.

Während man viele Länder in Asien, Afrika und Südamerika relativ günstig bereisen kann, sind die Kosten in Australien, Nordamerika und Europa deutlich höher. Wenn dein Budget also nicht besonders hoch ist, solltest du das bei der Planung deiner Reise durch die verschiedenen Teile der Welt bedenken.

Kosten für eine Weltreise
Wie viel eine Weltreise kostet, hängt ganz davon ab, welche Länder man besuchen möchte. Foto: (c) iStock.com/MrDouzo

Wie viel deine Weltreise kostet, hängt natürlich auch davon ab, wie luxuriös du reisen und übernachten möchtest. Um dir einen ersten Überblick zu verschaffen, findest du hier die Kosten pro Tag für einige der beliebtesten Reiseländer außerhalb Europas.

Land Kosten pro Tag
Thailand € 21,59** – € 25,45*
Kambodscha € 22,10* – € 62,08**
Vietnam € 24,30* – € 43,08**
Malaysia € 26,72* – € 40,50**
Nepal € 35,98**
Australien € 39,40* – € 85,98**
Ecuador € 46,54**
Costa Rica € 51,83**
Neuseeland € 58,19** – € 61,75*
USA € 106,47**

*Quelle: Was kostete meine 6-monatige Weltreise (Aus, NZ, Südostasien)?
**Quelle: So viel kostet eine Weltreise

Dazu kommen natürlich noch weitere Kosten für Flüge, Schifffahrten und andere Reisevorbereitungen wie etwa Impfungen – wie viel zu dafür bezahlen musst, hängt aber in erster Linie davon ab, welche Impfungen du benötigst oder auffrischen lassen musst, und ob es dir gelingt, günstige Flüge zu finden.

Ohne Geld um die Welt

Eine Weltreise muss natürlich nicht zwingend viel Geld kosten. Wenn du dich vorab informierst, findest du mit Sicherheit in vielen Ländern einen Job und kannst dir während deiner Reise um die Welt ein wenig Geld dazuverdienen.

Relativ häufig werden zum Beispiel Jobs als Gärtner, House-Keeper oder Babysitter angeboten. Auch auf Farmen oder Campingplätzen werden oft Aushilfskräfte gesucht. Und mit etwas Glück bekommst du sogar einen Job auf einem Segelboot oder als Leuchtturmwärter – interessant ist das natürlich nur, wenn du die Reise um die Welt nicht machst, um dir eine Pause von Arbeit und Alltag zu gönnen.

Arbeiten während der Weltreise
Wer zwischendurch ein bisschen arbeitet, kann sich dadurch eine Weltreise zumindest teilweise finanzieren. Foto: (c) iStock.com/macida

Wie lange sollte eine Weltreise dauern?

Die Dauer deiner Weltreise hängt im Prinzip von dir selbst ab. Natürlich gibt es aber einige Faktoren, die du unbedingt berücksichtigen solltest.

Budget: Wie lange dein Trip um die Welt dauert, ist zu einem großen Teil natürlich davon abhängig, wie viel Geld du zur Verfügung hast. Prinzipiell kann man festhalten, dass eine Reise eher günstiger wird, je länger sie dauert, da sich hohe Kosten für Flüge und ähnliches auf einen längeren Zeitraum verteilen lassen.

Zeit: Ebenfalls ein wichtiger Faktor ist natürlich die Zeit, die du zur Verfügung hast. Während eines normalen Urlaubs ist eine Reise auf mehrere Kontinente kaum möglich. Im Idealfall solltest du um die Welt reisen, wenn du gerade gekündigt hast und nicht sofort einen neuen Job beginnen möchtest.

Reisemüdigkeit: Eine lange Reise kann sehr anstrengend sein – auch das solltest du bei der Planung einer Weltreise bedenken. Wenn du noch nie länger als 3 bis 4 Wochen unterwegs warst, solltest du wahrscheinlich keine einjährige Reise planen, sondern vielleicht mit 4 bis 5 Monaten starten. Auch längere Pausen auf der Weltreise sind sehr wichtig.

Wie lange soll eine Weltreise dauern?
Die Dauer einer Weltreise kann ganz unterschiedlich sein – zumindest 3 Monate sollte man aber auf jeden Fall Zeit haben. Foto: (c) HomeStudio/shutterstock

5 essentielle Regeln für deine Weltreise

Um deine Weltreise entspannt und stressfrei erleben zu können, gibt es ein paar wichtige Regeln. Diese beziehen sich nicht nur darauf, was du auf deiner Weltreise geplant hast, sondern auch auf unberechenbare Vorfälle wie Diebstähle oder Reisekrankheiten.

Regel #1: „Lege regelmäßig Ruhetage und längere Pausen ein, an denen du nichts siehst, nichts hörst und nichts machst.“

Regel #2: „Agiere mit Charme und Biss, aber bleibe lässig und geduldig.“

Regel #3: „Ein bisschen Schwund gehört dazu.“

Regel #4: „Nur Obst und Gemüse, das man schälen kann, kein Speiseeis, Vorsicht bei Fleisch und Fisch und wenn’s einen dann doch trifft, Augen zu und durch. Es gehört dazu!”

Regel #5: „Lieber fünf Euro die Nacht mehr ausgeben und Partyhostels meiden.“

Richtige Unterkunft für eine Weltreise
Entspannung zwischendurch ist auf einer Reise um die Welt sehr wichtig, daher sollte man sich gut überlegen, wo man übernachten möchte. Foto: (c) iStock.com/tulissidesign

7 informative Blogs zum Nachlesen

Wenn du mehr Informationen zum Thema suchst, solltest du auf den hier aufgelisteten deutschsprachigen Blogs zu Reisen um die Welt vorbeischauen. Hier findest du nicht nur weitere Tipps zur Planung deiner Weltreise, sondern auch spannende Berichte aus vielen verschiedenen Ländern. Falls du also noch nicht weißt, wohin du reisen möchtest, könnte dir das bei deiner Entscheidung helfen.

Was ist dein persönlicher Tipp für die Planung einer Weltreise?

Thumbnail/Titelbild: (c) kitzcorner/shutterstock