5 Ideen für ein einmaliges langes Wochenende

Lust auf Urlaub aber die Zeit oder dein Budget reicht nicht? Kein Problem, denn manchmal reichen schon ein paar Tage Auszeit, um dem Alltag zu entfliehen und wieder ein wenig Entspannung zu finden. Egal ob du gerne am Strand chillen willst, in freier Natur campen möchtest oder eine neue Stadt erkunden willst – dafür reicht ein langes Wochenende allemal. 

Mach das Maximum aus deinem Urlaub dank Fenstertagen!

Wichtig bei deiner Planung ist, dass das Ziel einfach und schnell zu erreichen ist. Zum Glück gibt es dafür checkfelix, denn wir zeigen dir wie du an günstige Schnäppchen kommst, um aus einem langen Wochenende das meiste herauszuschlagen.

Doch wohin soll die Reise gehen? Wir haben für dich ein paar Ideen herausgesucht, die dir ein garantiert unvergessliche Tage und ein großartiges langes Wochenende bringen!

Coole Ideen für ein langes Wochenende

Glamping in Österreich

Einer der beliebtesten Reisetrends der letzten Jahre heißt Glamping was übersetzt soviel bedeutet wie glamouröses Camping. Dabei kannst du die Nächte in der freien Natur verbringen, musst aber auf keine Annehmlichkeiten verzichten.

Egal ob Jurte, Safarizelt oder schicker Wohnwagen – Glamping bietet etwas für jeden Geschmack und auch für jedes Budget. Beim Glamping musst du weder dein Zelt selber aufbauen noch mit viel Gepäck anreisen, was diese Alternative zum Campen ideal für ein langes Wochenende macht.

Inzwischen kannst du überall auf der Welt Glamping machen und die Möglichkeiten reichen vom schicken Glasbaumhaus in Schweden bis zum Luxuszelt in Afrika. Für ein langes Wochenende empfehlen wir allerdings Glamping vor der eigenen Haustür, denn inzwischen gibt es auch in Österreich viele tolle Anbieter. Wie wäre es zum Beispiel mit Abenteuern für die ganze Familie im Tipi-Hotel in Natterbach oder in der coolen Baumhaus Lodge Schrems?

Das Beste am Glamping? Du bist nicht auf die warmen Monate beschränkt und so kannst du zum Beispiel im Schneedorf in Hochötz auch im Winter glampen und dein langes Wochenende im Schnee verbringen – garantiert auch nachts ohne kalte Füße.

Kurzurlaub Österreich – Gönn dir die perfekte Auszeit

 

Sonne tanken in Malta

Malta ist das fünftkleinste Land Europas und liegt südlichen von Sizilien. Das Land besteht aus den drei Inseln Malta, Gozo und Comino, die ein Paradies für Geschichtsinteressierte und Badenixen sind.

Was Malta zum idealen Ziel für ein langes Wochenende macht? Hier herrschen rund ums Jahr angenehme Temperaturen und du bist schon innerhalb von 2 Stunden im Land. Romantiker nehmen sich ein kleines Hotel in der Innenstadt von Valletta, von wo aus du die malerische Altstadt zu Fuß erkunden kannst. Auch Game of Thrones und Filmfans kommen hier auf ihre Kosten, denn Malta ist eine beliebt Filmlocation.

Hotels in Valletta

Wenn du dein langes Wochenende lieber beim Feiern verbringen willst, dann solltest du nach St. Julian’s, das absolute Partyviertel der Insel, gehen. Zum Entspannen am nächsten Morgen findest du an der ganzen Küste wunderschöne kleine Strände. Wer es noch etwas einsamer mag, der macht einen Tagesausflug nach Comino.

 

Städtetrip nach Berlin

Ein langes Wochenende ist auch ideal für einen Städtetrip und da hast du zum Glück die Qual der Wahl in unseren Nachbarländern. Einer unserer Favoriten ist immer noch Berlin, denn die deutsche Hauptstadt ist unglaublich facettenreich und hat auch für den kleinen Geldbeutel viel zu bieten.

Gerade Kunst- und Musikfans kommen in Berlin richtig auf ihre Kosten, denn die Metropole ist das Zuhause einiger der coolsten Galerien und Clubs Europas. Natürlich kommen auch Geschichtsfans nicht zu kurz in Berlin und das beste am Sightseeing hier? Viele Highlights sind komplett kostenlos, sodass sich Berlin besonders gut für einen Städtetrip für Budgetreisende anbietet.

Unterwegs wie ein Insider mit unseren Berlin Tipps

Wenn dir ein langes Wochenende zu lange ist, um in der Großstadt zu verbringen, dann findest du in Brandenburg viele tolle Ausflugsmöglichkeiten ins Grüne. Baden im See, wandern oder Fahrradtouren – das alles findest du in nächster Nähe von Berlin. Auch in der Stadt selber findest du reichlich Grün und gerade im Sommer lässt es sich an der Spree, im Mauerpark oder auf dem Tempelhofer Feld richtig gut chillen.

 

Auszeit auf einer Privatinsel in Island

Wie oft hat man schon eine ganze Insel für sich allein? Auf der kleinen Insel Traustholtshólmi im Süden von Island ist es möglich. Die Insel hat nur zwei Bewohner, Inselbesitzer Hákon und sein Hund Skuggi, die aber gerne Gastgeber spielen und dir ihr kleines Paradies zeigen.

Übernachtet wird in der mongolischen Jurte (der einzigen Unterkunft auf der Insel), die mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet ist. Nachmittags zeigt dir Hákon die Insel und du kannst lernen, Wildlachs zu fangen. Der steht natürlich abends mit auf der Karte – frischer geht es nicht!

17 ausgeklügelte Tipps zum Geld sparen auf Island

Die Insel liegt ca. eine Autostunde von Reykjavik entfernt und ist ganz bequem per Fähre zu erreichen. Übernachten kannst du in Traustholtshólmi von Anfang Juni bis Mitte September. Wer kein ganzes Wochenende hier verbringen will, der hängt einfach noch ein paar Nächte in Reykjavik, einer der coolsten Hauptstädte Europas, dran.

 

Auf den Spuren von Graf Dracula

Um das Schloss Bran ranken sich viele Geschichten und Mythen – Grund genug, für ein spannendes langes Wochenende auf den Spuren von Graf Dracula.

Das Schloss ist der angebliche Sitz von Bram Strokers Graf Dracula und besteht aus authentischer, rumänischer Architektur mitten in den Wäldern Transsylvaniens. Das Schloss kann neben seiner Berühmtheit durch Strokers Geschichte auf eine interessante Vergangenheit zurückblicken – als strategischer Militärstützpunkt, Sitz der ungarischen Könige sowie als Krankenhaus im Zweiten Weltkrieg. Das Schloss und dessen Umgebung sind also der perfekte Ort für stundenlange Erkundungstouren.

Rumänien Reisetipps: Abenteuer in Bukarest, Sibiu & mit Dracula

Schloss Bran liegt ca. 200 km von Bukarest entfernt und du kommst entweder mit dem Mietwagen oder dem Zug hin. Bukarest wird auch gerne das Paris des Ostens genannt und darum raten wir dir, hier einen Zwischenstopp einzulegen, denn die rumänische Hauptstadt hat so einiges zu bieten.