Unterwegs wie ein Insider mit unseren Berlin Tipps

In Berlin gibt es auch abseits der ausgetretenen Touristenpfade allerhand zu sehen. Charmante Lokale, die nicht überlaufen sind, den vielleicht chaotischsten Buchladen der Welt und vieles mehr. Mit unseren Berlin Tipps siehst du die Hauptstadt nicht nur wie ein Einheimischer, sondern wie ein echter Insider!

Egal, ob Sie äthiopisch essen wollen, einfach ein tolles Frühstückslokal suchen oder einmal eine etwas andere Bücherei durchstöbern wollen – hier finden Sie ein paar gute Tipps für einen Berlin-Urlaub abseits des Tourismus-Mainstreams. Mit den richtigen Berlin Tipps bekommt man nämlich ein ganz anderes Bild der deutschen Hauptstadt!

Berlin Tipps – Anna Blume, das beste Frühstücks-Lokal in Berlin?

Mitten im Szene-Viertel Prenzlauer Berg liegt das Café Anna Blume. Dort gibt es wohl eine der besten und reichhaltigsten Frühstücks-Karten in ganz Berlin. Absolutes Highlight ist die dreistöckige Frühstücks-Etagère für zwei Personen, die so gut wie alles enthält, was man sich zum Frühstück so vorstellen kann. Unter den kulinarischen Berlin Tipps hat dieser Ort definitiv seinen Platz verdient!

Das Ambiente im Lokal ist sehr angenehm, bei schönem Wetter und warmen Temperaturen kann man auch draußen sitzen. Sollten Sie in einer größeren Gruppe unterwegs sein, kann es durchaus zu Wartezeiten kommen, da das Lokal meist sehr gut gefüllt ist. Tisch-Reservierungen werden übrigens nicht angenommen.

  • Adresse: Kollwitzstraße 83, Berlin

Berlin Tipp – die Bücherfundgrube

Die Bücherfundgrube in der Wrangelstraße in Berlin-Kreuzberg ist ein ganz eigener Laden. Auf engstem Raum stapeln sich dort gebrauchte Bücher aller Art über-, unter- und nebeneinander. Für einen Überblick sollen kleine Schilder sorgen – das gelingt allerdings nur bedingt.

Gezielt ein bestimmtes Buch zu finden ist beinahe ein Ding der Unmöglichkeit. Umso beeindruckender ist das Wissen des Ladenbetreibers, der genau weiß, welche Bücher er hat und diese auch innerhalb kürzester Zeit findet. Für Literaturfans zweifelsfrei einer der besten Berlin Tipps!

  • Adresse: Wrangelstraße 45, Berlin

Berlin Tipps – der Oststrand

Nur etwas mehr als einen Kilometer von der Bücherfundgrube entfernt befindet sich der Oststrand – der ideale Ort, um bei Schönwetter zu relaxen, das gerade erstandene Buch zu verschlingen oder bei der Völkerball-Weltmeisterschaft zuzusehen. Diese findet dort nämlich jedes Jahr statt und ist ein wahres Spektakel.

Wer nach dem Stranderlebnis noch nicht genug hat, hat es nicht weit bis zur East Side Gallery, zum Berghain, einem der besten Clubs der Stadt, oder zur Simon-Dach-Straße, wo sich eine Bar an die nächste reiht. Alle Party Fans sollten diesen Berlin Tipp auf keinen Fall ignorieren!

  • Adresse: Mühlenstraße 24, Berlin

Berlin Tipp – gut und günstig essen am Checkpoint Charlie

Rund um den Checkpoint Charlie gibt es nicht nur allen möglich Ramsch zu kaufen, sondern auch einige völlig überteuerte Lokale. Glücklicherweise befinden sich ganz in der Nähe auch Restaurants, die nicht nur gutes, sondern auch günstiges Essen auf der Karte haben. Zum einen ist gleich hinter der Axel-Springer-Passage ein asiatisches Restaurant, das Viet Bowl, in dem es leckeres Essen zum kleinen Preis gibt.

Nur ein paar Meter weiter und einmal ums Eck ist ein kleines italienisches Restaurant, das Appetito Italiano. Vor allem die Pizzen haben dort ein guten Ruf und sind auch nicht teuer. Wer Lust auf leckere Burger oder ein ausgiebiges Frühstück hat, wird auf der anderen Seite der Axel-Springer-Passage fündig. Dort befindet sich das Café brennBar, das außerdem einen netten Innenhof hat.

Berlin Tipp – afrikanisch essen im Bejte Ethiopia

Apropos Essen, wer einmal Lust auf etwas Außergewöhnliches hat, sollte im Bejte Ethiopia in der Nähe des Nollendorfplatzes vorbeischauen. Dort gibt es äthiopische Speisen, zu denen Getränke wie Honigwein oder äthiopisches Bier serviert werden. Klingt das nicht schon anch einem der coolsten Berlin Tipps?

Die Gerichte selbst werden auf pfannkuchenähnlichen Teigflächen serviert, die etwas säuerlich schmecken. Zu diesem Teig werden verschiedene Fleisch- und Gemüsevariationen serviert. Exotische Düfte und afrikanische Musik sorgen für ein spannendes Ambiente. Auch wenn das Essen vielleicht nicht jedem schmeckt, ist das Bejte Ethiopia auf jeden Fall einen Besuch wert.

  • Adresse: Zietenstraße 8, Berlin

Geheime Berlin Tipps – das Bali Kino in Berlin-Zehlendorf

Früher waren es die Bahnhofslichtspiele, heute sagt man einfach Bali Kino. Das Programmkino in der Nähe des S-Bahnhofs Zehlendorf zeigt keine Blockbuster, sondern hat hauptsächlich alternative Filme im Angebot. Diese beschäftigen sich oft mit bestimmten Ländern oder decken andere Themenschwerpunkte ab.

Zusätzlich zu den Kinovorführungen gibt es von Zeit zu Zeit kulturelle Veranstaltungen wie Theatervorführungen oder Tanzabende. Klingt cool? Ist es auch!

  • Adresse: Teltower Damm 33, Berlin