Die wichtigsten Tipps für eine Berlin Reise

Shopping, Ausgehen, Sightseeing und Kultur. Bei einer Berlin Reise ist alles dabei – und noch viel mehr! Wir bedanken uns herzlich für das Feedback unserer Nutzer und zeigen dir, was du in Berlin auf keinen Fall verpassen solltest.

Das Allerwichtigste gibt es aber gleich hier: Vorschlafen, vorschlafen, vorschlafen – denn in Berlin bekommst du sicher nicht viel Schlaf. Das zeigt nicht nur unsere Community, das weiß auch jeder, der schon mal in Berlin war!

6 Shopping-Tipps für eine Berlin Reise

Wer in Berlin shoppen gehen will, sollte eine Adresse auf keinen Fall auslassen: In der Tauentzienstraße 21 befindet sich das KaDeWe. Eigentlich gibt es nichts, was es im Kaufhaus des Westens nicht gibt. Vor allem die Feinkostabteilung im obersten Stockwerk ist beeindruckend, außerdem gibt es eine riesengroße Auswahl an verschiedenen Biersorten aus aller Welt.

Vom KaDeWe ist es nicht weit zum Kurfürstendamm. Dieser, umgangssprachlich kurz Ku’damm genannt, ist die beliebteste Einkaufsstraße in Berlin. Am Ku’damm reihen sich verschiedenste Boutiquen aneinander, dazwischen gibt es ein paar größere Kaufhäuser und unzählige Lokale für den Snack zwischendurch. Auch ein Abstecher in die Seitengassen zahlt sich aus, dort findet man kleine Edelboutiquen und Designer-Läden.

Wer Ausgefalleneres sucht, wird vielleicht auf dem Berliner Kunstmarkt am Zeughaus fündig. Gleich gegenüber der Museumsinsel kann man jedes Wochenende verschiedenste Kunstwerke kaufen, außerdem gibt es regelmäßig Sonderveranstaltungen. Verpassen solltest du den Kunstmarkt bei einer Berlin Reise auf keinen Fall!

Must-See: Cafés, Bars und Restaurants in Berlin

Kaffeeliebhaber sollten auf jeden Fall die Aussicht der Lokale direkt an der Spree genießen. Dort kann man es sich zum Beispiel im Café Spreeblick, einem Schiff, das gleichzeitig Café und Restaurant ist, gemütlich machen oder am Bundespressestrand in der Sonne relaxen. Wer sich nicht unbedingt in einer Strandbar aufhalten will, wird vielleicht am Prenzlauer Berg, dem neuen In-Viertel Berlins, fündig.

Wer nach einem außergewöhnlichem Restaurant sucht, kann auch mal im Dunklen essen. Bei einer Berlin Reise gibt es eben auch viel Potenzial für wirklich einmalige Erlebnisse!

Sightseeing-Essentials: Berliner Mauer, Reichstag und Co.

Alles kann man in Berlin nicht kennen, aber einige Sehenswürdigkeiten sollte man auf jeden Fall besuchen. Da wären zum Beispiel die Reste der Berliner Mauer gleich neben dem Checkpoint Charlie, der Reichstag und die Gedächtniskirche. Auch die Flaniermeile Unter den Linden und der Kurfürstendamm sollten nicht fehlen. Alle Sportler sollten das alles vielleicht laufend erkunden, es gibt sogar verschiedene Sightrunning-Touren.

Wer es lieber entspannter mag, kann sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten während einer Schifffahrt auf der Spree ansehen.

3 Kulturelle Hightlights bei einer Berlin Reise

Insgesamt gibt es in Berlin über 175 Museen und Gedenkstätten. Besonders zu empfehlen sind die Museumsinsel und das Currywurst-Museum. Für historisch Interessierte ist die Gedenkstätte Hohenschönhausen etwas außerhalt des Zentrums sicherlich einen Besuch wert. Im Friedrichstadt-Palast finden Musicals und andere Shows statt, die angeblich größer sind als jede Produktion in Las Vegas.

Berlin Reise Highlights

Tages-Ausflüge in die nähere Umgebung

Potsdam ist nahezu ein Must-See, wenn man schon einmal in Berlin ist. Dort reiht sich ein Schloss an das nächste, allesamt mit wunderschönen Parks und Gärten. Das bekannteste unter ihnen ist gleichtzeitig Wahrzeichen der Stadt: Das Schloss Sanssouci. Auch ein Spaziergang oder eine Rundfahrt durch die verschiedenen Viertel der Stadt ist sehr abwechslungsreich und führt gewissermaßen durch die bewegte Geschichte Potsdams.

In den verschiedenen Epochen hat sich der Baustil stark verändert, so gibt es zum Beispiel ein russisches und ein holländisches Viertel. Durch Tagesausflüge kann man bei einer Berlin Reise den Horizont noch ein ganzes Stück erweitern – es lohnt sich!

An schönen Sommertagen zahlt sich ein Zwischenstopp am Wannsee, dem Badesee aller Berliner, aus. Dieser liegt ca. auf halbem Weg zwischen Berlin und Potsdam und ist bequem mit der S-Bahn erreichbar – ebenso wie Potsdam selbst.