#checkfelixEuroTrip: Wie viele Städte kann man innerhalb von 3 Tagen mit einem Budget von 999 Euro bereisen?

Wie viele europäische Hauptstädte kann man mit einem Budget von 999 Euro und 3 Tagen Zeit besuchen? Die zwei Bloggerinnen, Nelly von nellyslife.com und Alina von theladies.at, haben die Challenge von checkfelix angenommen und es herausgefunden!

Ihre vielfältigen Momentaufnahmen haben sie mit dem hashtag #checkfelixEuroTrip auf Facebook und Instagram festgehalten.

Das Ergebnis: Fünf Städte sind definitiv machbar, denn so viele hat nämlich Nelly bereist und ist somit die Gewinnerin vom #checkfelixEuroTrip.

Wir gratulieren beiden Teilnehmerinnen herzlich zu den eindrucksvollen Trips und bedanken uns für die wunderschönen Reiseimpressionen die Sie mit uns geteilt haben!

Hast du was verpasst? Wir haben die Reiserouten sowie die Tipps und Tricks der Blogger für euch zusammengefasst:

Nelly war in vom 3. bis 5. Juli in London (Großbritannien), Paris (Frankreich), Amsterdam (Niederlande), Rom (Italien) und der Vatikanstadt (Stadtstaat in Rom). Dabei hat sie eine Strecke von insgesamt 4.125 Kilometer zurückgelegt – eine ganz schön beachtliche Distanz. Auch Alina hat ihr Bestes gegeben, 2.300 Kilometer in den drei Tagen zurückgelegt und im Rahmen vom #checkfelixEuroTrip drei coole Traumdestinationen bereist: Warschau (Polen), Helsinki (Finnland) und Tallin (Estland). Es war also wirklich knapp!

  1. Tag

Nellys erster Europa-Stopp lag in London: Neben der Tower Bridge und dem Big Ben hat sie viele tolle Restaurants und Cafés in der Hauptstadt des Vereinigten Königreichs besucht. Währenddessen ist Alina in Polens Kulturmetropole Warschau gereist, wo sie für eine gute Freundin einen super leckeren Schoko-Aufstrich besorgt hat und die zahlreichen kleinen gemütlichen Cafés und Sightseeing-Hotspots besucht hat.

  1. Tag

Der nächste Stopp des #checkfelixEuroTrip hat Nelly nach Paris, die inoffizielle Stadt der Liebe geführt. Dort hat Nelly den Eiffelturm und den Louvre bewundert sowie ausgezeichnete französische Köstlichkeiten genossen – und das alles in gerade einmal vier Stunden. Am selben Tag ging es dann direkt weiter nach Amsterdam. Dort hat sie eine wunderbare Fahrradtour gemacht und den legendären Indoor-Food-Markt „Foodhallen“ besucht. Der Indoor-Food-Markt zählt zu den besten kulinarischen Locations, die Amsterdam derzeit zu bieten hat und ist in einem stylischen und komplett neu renovierten Straßenbahndepot untergebracht.

Nach Warschau hat es Alina als nächstes nach Finnland, dem Land der tausend Seen gezogen. In Helsinki hat sie zwar keinen Elch gesehen, dafür aber eine eindrucksvolle Fahrt mit einer Fähre durch die Fjorde und Kanäle von Helsinki unternommen. Abgerundet wurde der Kurztrip nach Helsinki durch zahlreiche Cafébesuche und einzigartige kulturelle Sightseeing-Highlights wie die prunkvolle Uspenski Kathedrale.

  1. Tag

Am letzten Tag des Blogger Reise-Wettbewerbs ist Nelly nach Italien geflogen – um genau zu sein, nach Rom. In der italienischen Hauptstadt gab es Pasta und Gelato mit tollem Blick auf das Kolosseum. Ganz nach dem Motto: „When in Rome“, hat Nelly auch gleich noch den kleinsten allgemein anerkannten Staat der Welt – und der offiziellen Amtssprache Latein besucht: den Vatikan. Neben dem berühmten Petersplatz und der eindrucksvollen Basilica di San Pietro hat sie im Vatikan bei 35 Grad im Schatten die Seele baumeln lassen.

Alina ist ihrer Nord-Route treu geblieben und hat sich für einen Flug nach Talinn, die Hauptstadt Estlands entschieden. Die ehrenvoll „Reformationsstadt Europas“ getaufte Stadt liegt 80 Kilometer südlich von Helsinki und zählt als außergewöhnlich vollständiges und gut erhaltenes Beispiel einer mittelalterlichen nordeuropäischen Handelsstadt seit 1997 zur Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Alina hat Talinn mit dem Fahrrad erkundet, konnte sich von den kulinarischen Fähigkeiten der Estländer überzeugen und die historischen Gebäude sowie Denkmäler bewundern. Nebenbei hat sie noch die Bekanntschaft mit einer Möwe gemacht, die ihr nicht mehr von der Seite weichen wollte.

In den kommenden beiden Wochen werden Nelly und Alina auch noch ausführlich in einem Blogpost erzählen, was sie alles während des #checkfelixEuroTrip erlebt haben. Schaut einfach auf den Blogs der beiden vorbei, wir halten euch auf dem Laufenden!

 

https://www.theladies.at/

http://www.nellyslife.com/