Essen in Wien – 15 coole, trendige und ungewöhnliche Restaurants

Du liebst es, neue Lokale auszuprobieren und kostest dich gerne durch sämtliche Länder dieser Erde? Dann kannst du dich in der Donaumetropole glücklich schätzen, denn Essen gehen in Wien ist immer ein Erlebnis!

Vegane Burger, original neapolitanische Pizza oder doch lieber ein gepflegtes Schnitzerl? Egal, worauf du gerade Lust hast: Wir haben 15 ausgefallene Restaurants in Wien für dich getestet, in denen nicht nur das Essen, sondern auch die Atmosphäre toll ist.

Läuft dir schon das Wasser im Mund zusammen? Na dann: Guten Appetit!

Essen in Wien – Diese Lokale solltest du unbedingt testen

Die Burgermacher – Die besten Burger Wiens

In der Burggasse, mitten im angesagten 7. Bezirk, befindet sich das beste Burgerlokal Wiens. Alles, was man selber machen kann – unter anderem Ketchup, Mayonnaise, verschiedene Soßen und die knusprigen Pommes – wird auch selbst gemacht. Das Fleisch stammt vom Biofleischhauer, das Burgerbrot von einem Biobäcker. Zudem ist der Kühlschrank bei Jan und Babsi immer mit zahlreichen ungewöhnlichen Biersorten gefüllt.

Adresse: Burggasse 12, 1070 Wien | Bewertungen auf qype und tupalo
Hier geht’s zu den Burgermachern

.

Swing Kitchen – Die besten veganen Burger Wiens

Man muss definitiv nicht vegan leben, um die großartigen Burger-Kreationen von Charly Schillinger zu lieben: In mittlerweile 5 Filialen serviert einer der Pioniere der veganen Gastronomie in Österreich neben unglaublich leckeren Burgern auch Wraps, Nuggets, Pommes, Salate sowie Kaffee und Kuchen – 100 % vegan, aus biologischer oder Fair-Trade-Produktion und ohne Plastik. Fast Food ohne schlechtes Gewissen? Geht doch!

Adresse: Operngasse 24, 1040 Wien | Bewertungen auf Yelp und tupalo
Hier geht’s zu Swing Kitchen 

Miznon – Israelisches Streetfood

Gefüllte Pitas wie in Tel Aviv genießen? Miznon Vienna macht’s möglich! Der israelische Starkoch Eyal Shani hat mit seinem neuesten Lokal ein Stück Tel Aviv nach Wien gebracht – und zwar in beste Innenstadtlage: Gleich hinter dem Stephansdom erwartet dich das quirlige Miznon, wo du dank offener Küche gleich dabei zusehen kannst, wie dein Pita langsam Form annimmt. Neben spannenden Kreationen wie Chicken Spachtel (püriertes Huhn mit Zwiebel und Kräutersauce) sind vor allem auch die Ofenkartoffel sowie der gebratene Karfiol äußerst empfehlenswert!

Adresse: Schulerstraße 4, 1010 Wien | Bewertungen auf Yelp und tupalo
Hier geht’s zu Miznon Vienna 

Zum alten Fassl – Gediegene Wiener Küche

Wien, Wien, nur du allein – die kulinarischen Traditionen der Donaumetropole sind äußerst vielseitig und gehen weit über Schnitzel und Apfelstrudel hinaus. Wer sich auf eine genussvolle Entdeckungsreise begeben möchte, ist im „Alten Fassl“ an der richtigen Adresse: Hier findest du Wiener Spezialitäten wie den klassischen Tafelspitz mit Rösti, Schnittlauchsauce und Apfelkren oder den Alt-Wiener Suppentopf mit Nudeln, Gemüse und Rindfleisch.

Adresse: Ziegelofengasse 37, 1050 Wien | Bewertungen auf Yelp und tupalo
Hier geht’s zum Alten Fassl 

WerkzeugH – Lässige Flohmarktatmosphäre

Eine außergewöhnliche Location in einem alten Werkzeuggeschäft in der Schönbrunnerstrasse 61. Die Einrichtung besteht aus “Flohmarktmöbeln” und ist bunt gemischt. Im Sommer kannst du im großen Gastgarten wunderbar draußen sitzen. Achtung: Öffnet meist erst gegen 17 Uhr, außer am Sonntag, denn da gibt es ab 10 Uhr immer ein herrliches Frühstücksbuffet.

Adresse: Schönbrunnerstrasse 61, 1050 Wien | Bewertungen bei qype und tupalo
Hier geht’s zum WerkzeugH

Deewan Restaurant – Zahl so viel du willst

Das Wiener Deewan ist ein pakistanisches Restaurant, das mit einem ungewöhnlichen Konzept punktet: Erst isst du dich am Buffet satt, dann bezahlst du – und zwar nur soviel du willst! Sehr einfach eingerichtet, doch das Essen ist phantastisch. Es ist dir also grundsätzlich selber überlassen zu entscheiden, wie viel dir das Essen wert war. Das Publikum ist bunt gemischt, mittags wird es sehr voll.

Adresse: Liechtensteinstrasse 10, 1090 Wien | Bewertungen bei qype und tupalo
Hier geht’s zum Wiener Deewan

Kandinsky – Künstler-Flair vom Feinsten

Wassily Kandinsky "Gelb-Rot-Blau" - Centre Georges Pompidou - Paris

Das Kandinsky in der Lerchenfelderstrasse 13 liegt in einem wunderschönen, denkmalgeschützten Durchgang und ist gleichzeitig eine Galerie. Das kleine Café ist gemütlich, günstig und vor allem sehr persönlich: ohne mit dem Inhaber zu plauschen, kommt man sicher nicht wieder weg. Interessant: für das Frühstück holt man sich selbst aus der gegenüberliegenden Vollkornbäckerei Kornradl das Gebäck!

Adresse: Lerchenfelderstrasse 13, 1070 Wien | Bewertungen bei qype
Hier geht’s zum Café Kandinsky

Das Weltcafe – Multikulti in Wien

Das Weltcafe in der Schwarzspanierstrasse 15 ist urgemütlich und vor allem für seine tollen Frühstücksvariationen bekannt: orientalisch, türkisch, sudanesisch oder nepalesisch – worauf hast du heute Lust? Wenn du dich am liebsten einmal quer durch die Speisekarte kosten möchtest, dann ist der Brunch am Wochenende  (von 9 bis 14 Uhr) zum Fixpreis von EUR 14,90,- genau das Richtige für dich.  Zudem veranstaltet das Weltcafe interessante Filmabende und Kunstausstellungen und ist aufgrund der Nähe zur Hauptuniversität Wien ein beliebter Treffpunkt für Studenten.

Adresse: Schwarzspanierstrasse 15, 1090 Wien | Bewertungen bei qype und tupalo
Hier geht’s zum Weltcafe

Noosh – Afghanische Spezialitäten in Neubau

Lust auf einen Ausflug in eine andere Welt? Dann solltest du unbedingt mal im Noosh vorbeischauen, Wiens erstem afghanischen Restaurant. Hier kannst du auf edlen Teppichen oder auf gemütlichen Sofas Platz nehmen und mit Speisen wie Mantu (gefüllte Teigtaschen) oder Golestan (Bandnudeln mit Gemüse, Fleisch und Kürbiskernöl) deinen kulinarischen Horizont erweitern. Abends gibt’s im Noosh auch manchmal Konzerte oder Lesungen, großer Beliebtheit erfreut sich zudem der Sonntagsbrunch (11 bis 15 Uhr).

Adresse: Zieglergasse 29, 1070 Wien | Bewertungen auf Yelp und tupalo
Hier geht’s zu Noosh 

Kent – Türkische Hausmannskost am Brunnenmarkt

Kent

Das Kent ist mittlerweile eine echte Institution in Wien und bietet herrliche türkische Hausmannskost zu wirklich günstigen Preisen. Die Filiale am Brunnenmarkt ist im Sommer aufgrund des lauschigen Gastgartens besonders empfehlenswert. Hier wird es meist so richtig voll und es macht Spaß, dem geschäftigen Treiben zuzusehen.

Adresse: das Kent ist eine Kette, das Lokal in der Brunnengasse 67, 1160 Wien ist besonders empfehlenswert! Bewertungen bei qype und tupalo
Hier geht’s zum Kent

Phil – Bücher, Musik und Frühstück

Zu einem perfekten Frühstück gehört für dich stundenlanges Schmökern einfach dazu? Dann haben wir den perfekten Ort für dich gefunden: Das Phil in der Gumpendorferstraße ist eine lässige Mischung aus Kneipe, Café und Buchladen und ideal für gemütliche Lesestunden oder einen entspannten Plausch mit Freunden.

Adresse: Gumpendorferstraße 10-12, 1060 Wien | Bewertungen bei qype und Yelp
Hier geht’s zum Phil

Disco Volante – Original neapolitanische Pizza

Foto: © Lukas Schaller/Disco Volante

Die beste Pizza der Welt gibt’s bekanntlich in Neapel – und seit einigen Jahren auch in Wien. Das haben wir Maria Fuchs zu verdanken, die nach ihrem Auslandsaufenthalt in der Vesuv-Metropole die neapolitanische Pizza so sehr vermisste, dass sie kurzerhand ihre eigene Pizzeria in Wien eröffnete. Die „fliegende Disco“ ist bereits ihre zweite Filiale, wo sie ihre herrlichen neapolitanischen Pizza-Kreationen serviert. Unbedingt probieren: Die klassische „Bufala“ mit Tomaten, Büffelmozzarella und Basilikum.

Adresse: Gumpendorfer Straße 98, 1060 Wien | Bewertungen auf Yelp und tupalo
Hier geht’s zur Disco Volante 

Restaurant am Donauturm – Das höchste Restaurant Wiens

Foto: Toni Genes/Shutterstock

Der Donauturm ist zwar eine beliebte Touristen-Attraktion, trotzdem macht es sich auch für Einheimische bezahlt, die Reise nach Transdanubien anzutreten und sich in schwindelerregende Höhen zu begeben. Die Aussicht ist einfach atemberaubend und wer nicht unter Höhenangst leidet, kann im Restaurant auf 170 Metern Höhe regionale Spezialitäten wie gegrilltes Zanderfilet oder geschmortes Ochsenwangerl genießen.

Adresse: Donauturmstrasse/ Donauturm, 1220 Wien | Bewertungen bei Yelp und tupalo
Hier geht’s zum Donauturm

Tapasta – Italienische und spanische Köstlichkeiten

Wenn italienische Pasta auf spanische Tapas trifft, dann kann es sich nur um das Tapasta handeln… Im urgemütlichen Lokal in der Schottenfeldgasse erwartet dich mediterrane Lebensfreude vom Feinsten gepaart mit exzellenten Weinen sowie spanischen und italienischen Köstlichkeiten. Ideal für einen geselligen Abend mit Freunden, nicht gerade günstig, dafür aber ein kulinarischer Genuss!

Adresse: Schottenfeldgasse 7, 1070 Wien | Bewertungen bei qype und tupalo

Hier geht’s zum Tapasta

Blaustern – Kaffee aus der eigenen Rösterei

Foto: © Blaustern

Das Café Blaustern befindet sich unweit der Wirtschaftsuniversität Wien und gehört zu den beliebtesten Locations für entspannte Frühstück-Dates. Tipp: Das Kaiseki-Frühstück mit hausgemachtem Ingwer- und Mangobrioche! Ein echtes Spektakel ist zudem der Kaffee aus der hauseigenen Rösterei. Fans der speziellen Blaustern-Mischung können diese übrigens auch für Zuhause erstehen – einfach an der Bar fragen!

Adresse: Döblinger Gürtel 2, 1190 Wien | Bewertungen bei Yelp und tupalo
Hier geht’s zum Blaustern

.Extra-Tipp: Unterwegs auf Wiens Märkten

Frische Gaumenfreuden der ganz be­sonderen Art bieten dir außerdem Wiens Märkte,  insgesamt 26 an der Zahl. Neben Lebensmit­teln und Blumen gibt’s Gewürze aus aller Welt und am Naschmarkt findet man alles, was der Gourmet begehrt.

Hier findest du noch mehr Tipps für Aktivitäten in und rund um Wien: