Besondere Bahnreisen in der ganzen Welt – Die „Big Five“ auf Schienen

Schöne Zugreisen sind mehr als nur ein Mittel, um von A nach B zu kommen; sie sind romantisch, entspannend und manchmal fast sagenumwoben. Wunderschöne Landschaften, die an dir vorbeiziehen und echter Luxus im inneren – bei vielen der schönsten Zugreisen wird der Weg zum Ziel.

Die schönsten Bahnstrecken der Welt haben heute schon einen richtigen Kultstatus und viele Urlauber nehmen eine weite (Flug)Reise auf sich, um dann per Zug Land und Kultur zu entdecken. Wer sich einmal die “Big Five”, die ganz besonderen Züge der Welt und ihre Routen ansieht, der versteht schnell warum.

Das Tolle an den schönsten Zugstrecken der Welt? Es gibt etwas für jedes Budget – von Luxus pur mit eigenem Butler bis zum Backpacker-Ticket auf der Holzbank. Was sie gemein haben ist eine unglaubliche reizvolle Landschaft, die vor den Fenstern vorbeizieht und ein authentischer Einblick in die Kultur des jeweiligen Landes. Wohin soll die reise gehen? Wir stellen dir die 5 schönsten Zugreisen der Welt vor.

Besondere Bahnreisen – Alle an Bord! 

Die Transsibirische Eisenbahn

Bahnstrecke in grüner Landschaft
Eine der berühmtesten Zugreisen führt dich von Russland bis China

Die Transsibirische Eisenbahn ist nicht nur eine der legendärsten und schönsten Eisenbahnstrecken der Welt, sondern auch die längste. Die Route von Moskau nach Vladivostok ist genau 9.298 km lang. Das ist fast ein Viertel des mittleren Erdumfangs (ca. 40.000 km) und nur die reine Fahrzeit beträgt 160 Stunden. Da brauchst du auf jeden Fall gutes Sitzfleisch für die Reise.

Es gibt drei verschiedene Routen. Die traditionelle ist die bereits angesprochene nach Vladivostok. Eine weitere führt durch die Mongolei nach Peking in China, immerhin eine Strecke von über 8.000 km. Die dritte Route führt an der Mongolei vorbei nach China, mit dem Endziel Peking.

Die Transsib bietet etwas für alle und noch viel besser – für jedes Budget. Wer besonders günstig reisen will, nimmt einen der regulären Züge, bei denen du dir unterwegs deine Stopps ganz nach Laune einteilen kannst.

7 low-budget Insider-Tipps für die Transsibirische Eisenbahn

Wer etwas mehr Komfort und Luxus möchte, der bucht sich eine ganz besondere Bahnreise mit dem Zarengold. Die 16-tägige Fahrt an Bord dieses Luxuszuges führt dich zudem auch an dem wunderschönen Baikal See vorbei, ein Teil der Route, die normalerweise nicht mehr befahren wird. 

Unterwegs lernst du mehr über das Leben der Nomaden in der Mongolei und schläfst sogar eine Nacht in einer traditionellen Jurte. Auch an Bord ist für viel Komfort gesorgt und so gibt es ein Restaurant mit leckeren regionalen Gerichten, bequeme Kabinen und natürlich auch ein richtiges Badezimmer mit Dusche!

Für Harry Potter Fans – die West Highland Railway

Schottland Zug über Viadukt
Besonders Potterheads freuen sich über eine Fahrt in der West Highland Railway

Die Strecke der West Highland Line verläuft von Glasgow, über Fort William nach Mallaig. Sie führt dich vorbei am höchsten Berg Schottlands dem Ben Nevis, mitten eingebettet in den sanften Hügeln der schottischen Highlands.

Eines der Highlights ist sicher das Glenfinnan Viadukt, eines der größten Bauprojekte des späten 19. Jahrhunderts. Heute ist es besonders bekannt für “den Auftritt” in den Harry Potter Filmen. Dank dieser Rolle wird der Zug auch gerne mal der Hogwarts Express genannt und ist ein Highlight für viele “Potterheads”. Es ist nicht ungewöhnlich diese besondere Bahnreise im Kostüm anzutreten und wer seinen Zauberstaub zu Hause vergessen hat, kauft einfach einen im Harry Potter Fanshop an Bord.

Ebenso interessant – die Fahrt dauert ca. 5 Stunden und dank der dampfbetriebenen Eisenbahnen und über weite Teile unberührten Landschaft fühlst du dich in der Zeit zurückversetzt.

Fotografen sollten bei der Buchung aufpassen – frag nach einem Platz auf der linken Seite, wenn du Richtung Mallaig fährst, denn von hier aus hast du dann den schönsten Blick über das Glenfinnan Viadukt und kriegst auch noch einen Teil des Zuges mit aufs Bild. Wem das nicht reicht, der kann auch vorher aussteigen und auf den Hügel hinter dem Viadukt steigen. Von hier aus kannst du ein tolles Foto von der schönsten Eisenbahnstrecke der Welt machen.

Es war einmal – der Orient Express

Zug am Bahnsteig
Der Orient Express ist auch immer ein bisschen eine Zeitreise

Die historische Bahnreise schlechthin ist eine Fahrt mit dem Orient Express. Der Name steht für Luxus und Abenteuer, was er seiner Rolle in der Literatur- und Filmwelt zu verdanken hat, die diesen historischen Zug zu einer Ikone gemacht hat.

Heute kannst du klassische Route mit dem Venice Simplon-Orient-Express nachreisen, und zwar stilecht in einem der original Wagons aus den 20er – eine Fahrt im Orient Express ist auch immer eine kleine Zeitreise.

Die besondere Bahnreise führt von über Paris von London nach Venedig und unterwegs kannst du viel europäische Kultur tanken: Alpenpanorama, Rheintäler und Städte wie Berlin und Budapest gilt es zu entdecken.

Für die Fahrt selber solltest du auf jeden Fall ein kleines Schwarzes oder ein Jackett einpacken, denn an Bord geht es festlich zu. Abends wirst du von einer Jazzband unterhalten oder dem Zug-eigenen Pianisten und seinem Konzertflügel.

Billig ist so eine Reise mit dem Orient Express nicht und du kannst natürlich auch schneller fliegen, um von Venedig nach London zu kommen. Trotzdem ist so eine Zugreise ein unvergessliches Erlebnis, was du dir zu einem besonderen Anlass gönnen solltest. Nur die neuste Verfilmung vom Mörder auf dem Orient Express auf die solltest du – zumindest vor deiner Fahrt – lieber verzichten.

Hill Country Zug – Sri Lanka

Zug in Sri Lanka
Für ein paar Dollar kannst du in Sri Lanka eine tolle Bahnfahrt genießen

Eine der schönsten Eisenbahnstrecken der Welt ist zum Glück auch eine der billigsten – komm an Bord des Zuges von Kandy nach Ella in Sri Lanka!

Wie auch in Indien, sind Bahnreisen eine tolle Art und Weise das Land günstig zu erkunden und die Selfies bei denen sich Reisende in Sri Lanka aus dem Zug hängen lassen, haben in den Sozialen Medien schon Kultstatus erreicht.

Für $9 kriegst du in Sri Lanka sogar schon ein erste Klasse Zugticket und auch wenn das dank Klimaanlage erstmal verführerisch klingt, raten wir dir lieber zum Sparen – setzt dich lieber in die zweite oder dritte Klasse mit den Einheimischen. Hier kannst du nicht nur Kontakte knüpfen, sondern es ist dank der offenen Fenster auch um einiges kühler.

Eine ganz besondere Bahnreise führt von Kandy nach Ella. In dieser Gegend bist du umgeben von einer wunderschönen hügeligen Landschaft und Teeplantagen. Für Fotografen lohnt es sich, um einen Fensterplatz zu kämpfen. Wer keinen mehr abbekommt, der muss stehen oder in der Tür sitzen, was in Sri Lanka zur Tagesordnung gehört. Wenn dir das auf der sechs Stunden langen Fahrt zu anstrengend wird, dann solltest du unterwegs in Nuwara Eliya einen Zwischenstopp einlegen. Es ist  der ideale Ort, um dich bei bestem Ceylon Tee für die Weiterfahrt zu erfrischen.

Der Maharajas Express – Indien

Taj Mahal bei Sonnenuntergang
Natürlich steht auch ein Besuch beim Taj Mahal an, wenn du in Indien bist

Indien und Zugreisen sind fast schon synonym und kaum ein Land ist besser auf Schienen vernetzt. Wer Indien einfach und günstig entdecken will, der nimmt den Zug. Dafür braucht man allerdings auch gute Nerven, denn Zugfahrten in Indien sind nichts für Zartbesaitete – hier wird es schnell sehr laut und voll und sich Bänke und Liegen mit anderen zu teilen ist vollkommen normal.

Wer es lieber stilvoller und luxuriöser möchte, der bucht eine Reise mit dem Maharajas Express, der ganz besondere Bahnreisen in Indien bietet. Hier wird eine klassische Zugfahrt mit einer Gruppenreise verbunden und unterwegs legst du geführte Stopps ein.

Es werden verschiedene Routen angeboten, die unter anderem von Neu-Delhi über Jaipur, Ranthambore, Agra, Varanasi und Lucknow zurück in die Stadt führen. Keine davon gehört per se zu den schönsten Bahnstrecken der Welt, aber das macht der Service an Bord wieder wett. Jede Kabine hat ihren eigenen Butler, der Gäste morgens mit Tee versorgt und sich um dein Wohlbefinden kümmert, es gibt zwei Bar-Wagons und zwei Restaurants an Bord wo täglich indische und internationale Speisen serviert werden.

Jede Station bietet eine geführte Ausflugsmöglichkeit, bei der du einige von Indiens Highlights entdecken kannst. So steht unter anderem das Amber Fort in Jaipur, eine Tigersafari in Ranthambore und natürlich ein Besuch beim Taj Mahal in Agra mit auf dem Programm.