Neuigkeiten zum Coronavirus: Was bedeuten die US-Reiseeinschränkungen für mich?

Vielleicht weißt du bereits, dass Reisen in die USA für die meisten Nicht-US-Bürger untersagt wurden, die innerhalb der letzten 14 Tage vor ihrer Ankunft in den USA im Vereinigten Königreich, in Irland, im Schengenraum, in China (ohne Hongkong und Macau)  oder im Iran gewesen sind.

Hinweis: Mit der sich entwickelnden Situation ändern sich auch Reisehinweise und Einschränkungen. Wir versuchen, unsere Inhalte so schnell wie möglich zu aktualisieren. Du findest die aktuellsten Informationen dazu, wie das Virus deine Reise womöglich beeinträchtigt, beim Europäischen Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten, US-Außenministerium, dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten und der Weltgesundheitsorganisation.

Der Schengenraum umfasst:

  • Österreich
  • Belgien
  • Tschechische Republik
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Island
  • Italien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Polen
  • Portugal
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz

Diese Regelung gilt nicht für US-Bürger, rechtmäßig ständige Einwohner und deren unmittelbare Familienangehörige. Frachtsendungen aus Europa oder Asien in die USA sind ebenfalls nicht betroffen.

Was es für US-Bürger und ständige Einwohner bedeutet

Es wurde eine Benachrichtigung über Einschränkungen bei der Einreise (Notification of Arrival Restrictions) herausgegeben, die vorschreibt, über welche der folgenden Flughäfen US-Bürger und ständige Einwohner aus Europa einreisen dürfen:

  • Internationaler Flughafen Boston-Logan (BOS), Massachusetts
  • Internationaler Flughafen Chicago O’Hare (ORD), Illinois
  • Internationaler Flughafen Dallas/Fort Worth (DFW), Texas
  • Flughafen Detroit Metropolitan (DTW), Michigan
  • Internationaler Flughafen Daniel K. Inouye (HNL), Hawaii
  • Internationaler Flughafen Hartsfield-Jackson Atlanta (ATL), Georgia
  • Internationaler Flughafen John F. Kennedy (JFK), New York
  • Internationaler Flughafen Los Angeles (LAX), Kalifornien
  • Internationaler Flughafen Miami (MIA), Florida
  • Internationaler Flughafen Newark Liberty (EWR), New Jersey
  • Internationaler Flughafen San Francisco (SFO), Kalifornien
  • Internationaler Flughafen Seattle-Tacoma (SEA), Washington
  • Internationaler Flughafen Washington-Dulles (IAD), Virginia

Neue Hinweise auf der checkfelix-Seite

Wir fügen auf checkfelix neue Hinweise hinzu, damit du informierte Entscheidungen zu deinen Reisen ab Europa und bei zukünftigen Reiseplänen treffen kannst. Dazu gehören:

Flüge aus dem Nicht-Schengenraum in die USA: 

US-Bürger und ständige Einwohner, die innerhalb der letzten 14  Tage vor der Einreise in die USA im Schengenraum, Vereinigten Königreich, in Irland, China (ohne Hongkong und Macau) oder im Iran gewesen sind, können nur über die oben genannten Flughäfen einreisen.

Nicht-US-Bürger bzw. ständige Einwohner (mit einigen Ausnahmen), die innerhalb der letzten 14 Tage in diesen Ländern gewesen sind, können nicht in die USA einreisen.

Flüge aus dem Schengenraum in die USA:

US-Bürger und ständige Einwohner, die aus dem Schengenraum, Vereinigten Königreich, Irland, China (ohne Hongkong und Macau) oder Iran innerhalb der von 14  Tage vor der Einreise in die USA zurückkehren, können nur über die oben genannten Flughäfen einreisen. Wir haben alle Reisen bis zum 30. April 2020, die nicht über diese Flughäfen gehen, aus den Ergebnissen entfernt.

Hier findest du weitere Informationen zum Coronavirus (COVID-19) und Reisen.