Bologna – 7 Tipps für ein kulinarisches Wochenende in Italien

Melanie Hacker # 552164 gelesen # 2 Kommentare #

.

Bologna ist tatsächlich meine Lieblingsstadt in Italien. Und das aus unendlich vielen Gründen, mitunter weil ich dort ein Jahr lang gelebt habe. Es gibt zwei Reisezeiten, an denen sich eine Reise nach Bologna besonders lohnt: das ist einerseits im Dezember, wenn die Stimmung in der Stadt sehr unheimlich und schaurig ist und die roten Backsteinhäuser aus dem Winternebel ragen und andererseits im Mai, wenn die Stadt so richtig aufblüht. In dieser Zeit sind die Studenten noch in der Stadt, und das ist nicht unwichtig, denn Bologna ist eine kleine Stadt mit einem hohen Anteil an Studenten, die das gesamte Stadtbild prägen. Eines kann man in Bologna wirklich unglaublich gut: das Leben in vollen Zügen genießen. Hier stellen wir euch 7 Tipps für ein großartiges kulinarisches Wochenende in Bologna vor.

.

Cappuccino am Piazza Verdi

Als Student hat man es in Bologna unglaublich leicht gut und günstig zu leben. Cappuccino und Espresso sind grundsätzlich immer günstig. Persönlich hätte ich gestreikt, hätte der Cappucco mehr als 1,20 Euro und der Espresso mehr als 90 Cent gekostet. Italienische Caffès die ich oft besucht habe, sind etwa die Scuderia am Piazza Verdi (ein ehemaliger Reitstall, sehr günstig, Selbstbedienung und meist mit Kunstausstellungen) und mein persönliches Lieblingscafé: das Opera Caffè e Tulipani in der Via Alessandrini, 7, das wirklich ein Geheimtipp ist und auf dessen Terrasse man bei einem Aperol Spritz stundenlang die Aussicht auf den verborgenen Fluss Bologna’s genießen kann.

.

„Aperitivo“: das günstige Abendessen

Ab ca. 18 Uhr finden sich in den Bars Italiener zusammen, die in der Zeit zwischen Arbeitsende und Abendessen einen Aperitivo einnehmen. Dabei bestellt man etwa ein Glas Wein (sehr empfehlenswert im Sommer: Pignoletto) und kostet sich durch das Büffet (meist Mozzarella, frittierte Oliven gefüllt mit Fleisch, Bruschetta) durch. Je nach Lokal werden hier unterschiedliche Snacks und schon fast kleine Abendessen angeboten, am besten ist der Aperitivo immer noch im Café de Paris (Piazza del Francia, 1).

.

Abendessen: italienische Spezialitäten im La Brace

Nach dem Aperitivo beginnt eher spät, nach 21 Uhr, das Abendessen. Italiener bewerten mit Leidenschaft und sehr ausführlich die Zubereitung und Qualität der Speisen, italienisches Essen ist einfach vorrangig und nimmt einen hohen Stellenwert im Leben ein. Das La Brace liegt ein paar Schritte weg von den Due Torri, in der Via San Vitale 15 und wird von Monika, einer Oberösterreicherin, und Vittorio, einem Sizilianer, geleitet. Es ist häuslich, schön kitschig mit bunten Fußballtrikots an den Wänden und die Speisen sind einfach traumhaft. Sonst kann man sehr gut Pasta in den kleinen und einfachen Osterien speisen und Hauswein aus Wassergläsern trinken, etwa in der Osteria dell’orsa (Via Mentana, 3) oder Osteria Infedele die übrigens gleich neben Romano Prodi’s Haus liegt (Via Gerusaleme, 5).

.

Gelato: Büffelmilcheis und Himbeersorbet

Das beste Eis der Stadt, nämlich jenes aus Büffelmilchricotta mit gebrannten Mandeln und Honig, gibt es in der Gelateria Cremeria Mascarella in der Via Mascarella 30. Wem Büffelmilcheis zu alternativ ist, der kann auch Sorbet aus Himbeereis mit Schlagobers probieren. Überhaupt kann man in dieser Gelateria nichts Falsches bestellen.

.

Ausgehen in Bologna: Konzerte in gemütlichen Bars und Clubs

Hat man sich schließlich den ganzen Tag durch die bolognesischen Gerichte durch gekostet und sich dabei mit Italienern über das Essen ausführlich unterhalten, geht man dazu über, das Nachtleben zu erkunden. Hier kann ich vor allem mein Stammlokal, die Artería (unbedingt am Mittwoch hingehen : Jazz Jam-Session) empfehlen, ein Jazz-Keller und Club, der idealer weise gleich neben dem La Brace liegt und man daher nur vom einen Lokal ins nächste fallen muss. Etwas außerhalb der Stadt, das bedeutet in Bologna etwa einen Fußweg von 20 Minuten, liegen einige Clubs, die großartige Konzerte anbieten: etwa das Estragon (Via Stalingrado, 83) oder das Covo (Via Zagabria, 1).

In der Via del Pratello finden sich kleine Bars (Macondo! Via del Pratello, 22) in denen es eher gemütlich zugeht, manchmal gibt es kleine Konzerte. Das Vicolo Bolognetti in der Via Bolognetti ist ein absolut großartiger Treffpunkt im Sommer, wenn die Clubs geschlossen sind und das Nachtleben sich nur mehr draußen an den Plätzen (Piazza Verdi, Piazza Santo Stefano) abspielt. Empfehlenswert ist auch das La Fatica (Via Torleone, 8), das von Alfio geführt wird, der wahrscheinlich gemütlichste Kellner Bolognas, der sich bei der Essenszubereitung stets alle Zeit der Welt nimmt, dafür aber auch so manchen Prosecco nicht verrechnet.

.

Piazza Maggiore und due torri


Ich hätte sie beinahe vergessen: die Sehenswürdigkeiten Bologna’s, die beiden Türme, der Piazza Maggiore und ungefähr hunderte Kirchen. Einen der beiden Türme kann man zu Fuß erklimmen, die Aussicht ist natürlich fabelhaft. Nach dieser sportlichen Übung rate ich zu einem Besuch des Marktes in der Via Pesceria und des fabelhaften Tamburini (Via Caprarie, 1), in dem man frischen Parmesan, gefüllte Artischocken und hausgemachte Gnocchi mit Steinpilzen oder Ravioli mit Kürbis, kaufen kann.

.

Günstige Flüge nach Bologna und günstige Hotels in der Stadt

Günstige Hotels gibt es in Bologna wenige. Das Il Guercino neben dem Bahnhof ist preisgünstig und obendrein noch sehr nett. Die Jugendherberge von Bologna ist zwar günstig (pro Bett 17 Euro), allerdings aber 6 Kilometer vom Zentrum entfernt. Am besten vergleicht man die Preise mit der Hotelsuche von checkfelix, dann findet man garantiert etwas Passendes und den günstigsten Preis.

Der Flughafen Bologna ist sehr zentral, die Stadt ist einfach mit dem öffentlichen Bus innerhalb von 20 Minuten zu erreichen. Neben Austrian Airlines steuern auch einige Billigairlines wie Ryanair den Flughafen Bologna an. Ein Hin- und Rückflug um unter 100 Euro lässt sich mit der Flugsuche von checkfelix auf jeden Fall finden.

Related Posts with Thumbnails


Weitere Artikel: , , , , , , ,